Do. 15. November  - 20h00 -  Epos, Drama, Philiosophie «Mahabharata»

 

Die Mahabharata ist das umfangreichste Epos der Weltliteratur - geladen mit Spannung, Intriege, Darama, Emotionen, Liebe, Verrat. Dazu kommen Tiefgang und zeitlose Weisheiten. In der Essens geht es um einen Konflikt zwischen zwei verwandten adligen Familien. Beide kämpfen um das Erbe des Königtrones.

 

Der englische Star-Regisseur Peter Brook brachte den indischen Epos Ende der 1980er Jahre als neunstündiges Theater auf die westliche Bühne, reiste damit um die Welt und produzierte anschließend eine dreiteilige TV-Serie, die weltweit ausgestrahlt wurde.

 

Dauer: 2 1/4 Stunden incl. Pause

Eintritt: Kollekte (Preisempfehlung 30 CHF)

Kontakt: contact@gitaproductions.org

keine Anmeldung erforderlich


Sa. 17. November  - 19h30 -  5 Rythmen - Waves

   

WandlungsTanz durch die 2 magischen Wellen der 5 Rhythmen. Wir tanzen in freien Wellenbewegungen achtsam durch die verschiedenen energetischen Landschaften unseres Lebens, lassen uns von der wundervoll vielfältigen Musik bewegen und in neue Erfahrungsräume tragen. 

 

Mögen wir unseren Tanz in uns und miteinander finden und darin unsere Lebendigkeit entdecken, um zu verwirklichen wer wir im Seelenkern sind. - Eintritt 30 CHF

dancingthewaves.ch 


Di. 20. November - 19h30 -  Yatao - Handpan & Didgeridoo  - Konzert

 

Lasst euch verzaubern von den magischen Klängen dieser beiden exotischen Instrumente!

 

Alex und Malte begannen ihre gemeinsame Reise im Sommer 2014. In den letzten drei Jahren entwickelte sich zwischen ihnen eine tief gehende Freundschaft und ein ebenso intensives Musikprojekt.

 

In ihrer Musik dreht sich alles rund um die Handpans und das Didgeridoo; dynamisch improvisierte Klänge - teils kontemplativ und sinnlich, dann wieder animierend und rhythmisch. Sie wollen stets eine Atmosphäre der totalen Entspannung und Inspiration erschaffen, in der sich die Gedanken der Zuhörenden in Träumen auflösen können. Augen zu - Seele auf!

 

Workshop: Fr. 18. Mai von 13.00 - 17.00 Uhr - siehe oben

Konzert ab 19h00!  Kollekte

Reinhören auf: yataomusic.com


Mi. 21. November  - 19h30 -  Ecstatic Dance 

 

A community gathering of people who love to dance. Join us and enjoy a safe space to dance without talking, drinking and the nightclub vibe. This is about getting great exercise, freeing your mind and body, and connecting with yourself and others in vibrant health. 

See you on the dance floor. Johanna & Ecstatic Dance Team.

 

Ecstatic Dance empowers people of all shapes, sizes, and backgrounds to freely express themselves; the liberating atmosphere creates a melting pot of acceptance and the fearlessness with which others move gives newbies permission and courage to dance without inhibition.

ecstaticdance.ch


Do. 22. November 2018 - 18h30-21.30h - Dialog Konstruktiv - Ein Dialogabend

 

 

Einladung zum Gruppengespräch, bei dem Ihre Gedanken auf Interesse stossen.

 

Weitere Daten:  24. Januar 2019 Kosten: freiwillige Kollekte, Unkostenbeitrag

 

Teilnahme: Sie können spontan und ohne Anmeldung an den jeweiligen Dialogen teilnehmen. Kontakt: hj.steinmann@bluewin.ch


Di. 27. November 2018 - 19h00 Runder Tisch «Klimastadt Zürich» :

 

Eine besondere Bedeutung im Kampf der Klimabewegung kommt den Städten zu. Die zunehmende Hitze droht gewisse Städte, in denen es heute schon sehr heiss ist, nahezu unbewohnbar zu machen.

 

Es ist denn auch kein Zufall, dass vorab grosse Küstenstädte zuvorderst für weit schärfere Massnahmen gegen den Klimawandel kämpfen. Bürgermeister von Grossstädten wie New York und London benutzen ihre Reputation und treten Öffentlichkeitswirksam als Anwälte für mehr Klimaschutz ein. Leider ist Zürich trotz rot-grüner Mehrheitsverhältnisse noch nicht da, wo sie als Klimastadt sein müsste. Was können wir tun, damit Zürich eine Vorreiterin im Klimaschutz in der Schweiz wird?

 

Beginn 19 Uhr;

Eintritt: Kollekte


Sa 1. Dezember - 18h30 -  Tantzeria

 

Freies Barfuss-Tanzen zu inspirierter Musik mit 2 Wellen von 2 DJs, Begegnungsraum für Wiedersehen und neu Kennenlernen, super feines Mit-Bring-Büffet zum Schlemmen und einem meditativen, musikalischen Überraschungsfinale zum Ausklingen lassen und Chillen. Willkommen.

 

Die Tantzeria ist und bleibt ein Ort der Gemeinschaft, wo unterschiedlichste Menschen sich begegnen und sich gegenseitig inspirieren können. Mit offener Neugierde einander begegnen - das ist die Grundlage dafür, dass wir an der Tantzeria eine lebendige Gemeinschaft erfahren können, in der jede(r) so sein kann, wie er/sie grad ist.

 

18:30    Türöffnung und warmtanzen

19:00    Ein Moment der Achtsamkeit 

              > DJ-Set

20:30    Ein Moment der Vertiefung

              > DJ-Set

22:00    Ein Moment der Dankbarkeit

              > Ausklingenlassen zu sanfter Musik

              Sanft 'austanzen' und chillen. Im Tanzraum

              eher still - im Foyer auch gerne gesprächig.

23:00    Ende

  Infos auf tantzeria.ch


Sa. 8. Dezember 2018 - 19h30: Milonga Premiere - Tango Argentino 

 

LA PERLA: die neue Milonga in Zürich mit klassisch-traditionellen, erlesenen Tangomusikperlen und einem exquisiten Abendessen! 

 

TANGO ARGENTINO ist lebendig, voller Sehnsucht, komplex, aufregend, kraftvoll, faszinierend, erotisch, witzig, romantisch, schwärmerisch, sinnlich und … gesund! Seit 2009 schützt die UNESCO den Tango Argentino als immaterielles Weltkulturerbe.

 

Eintritt 15 CHF


So. 16. Dezember 2018 - 17h00 Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens - Szenische Lesung

 

Szenische Lesung - Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens mit: Dinah Hinz  & Klaus Hemmerle

 

Es ist die wohl bekannteste Weihnachtsgeschichte der Welt: Der geizige, alte Geschäftsmann Ebenezer Scrooge wird eines Nachts von drei Geistern besucht, die sein Leben komplett verändern.

 

Charles Dickens, einer der berühmtesten Schriftsteller Englands, schrieb "A Christmas Carol", wie "Eine Weihnachtsgeschichte" im Original heißt. Das Buch wurde am 19. Dezember 1843 erstmals veröffentlicht. Dabei musste Dickens noch selbst für den Druck bezahlen, weil sein Verleger das Geld nicht aufbringen konnte. 

Eintritt 20 CHF


Mi. 19. Dezember - 19h30 -  Ecstatic Dance 

 

A community gathering of people who love to dance. Join us and enjoy a safe space to dance without talking, drinking and the nightclub vibe. This is about getting great exercise, freeing your mind and body, and connecting with yourself and others in vibrant health. 

See you on the dance floor. Johanna & Ecstatic Dance Team.

 

Ecstatic Dance empowers people of all shapes, sizes, and backgrounds to freely express themselves; the liberating atmosphere creates a melting pot of acceptance and the fearlessness with which others move gives newbies permission and courage to dance without inhibition.

ecstaticdance.ch


Sa. 29. Dezember  - 19h30 -  5 Rythmen - Waves

   

WandlungsTanz durch die 2 magischen Wellen der 5 Rhythmen. Wir tanzen in freien Wellenbewegungen achtsam durch die verschiedenen energetischen Landschaften unseres Lebens, lassen uns von der wundervoll vielfältigen Musik bewegen und in neue Erfahrungsräume tragen. 

 

Mögen wir unseren Tanz in uns und miteinander finden und darin unsere Lebendigkeit entdecken, um zu verwirklichen wer wir im Seelenkern sind. - Eintritt 30 CHF

dancingthewaves.ch 


Mi. 16. Januar 2019 - 20h00 -

DAS MARIONETTENTHEATER „WUNDERLAND“

 

Nach dem grossen Erfolg im Oktober 2018 wiederholen wir das Stück :„Glück und Pech und was dazwischen liegt...

 

Mit Witz und poetischen Charme, erzählt der Märchenerzähler selber und  mit seinen Marionetten Kurzgeschichten über das Glück , Pech und was dazwischen liegt ...

Mal zum Schmunzeln, mal zum Nachdenken, mal bissig.

 

Für Erwachsene, Spieldauer:  ca.  55 Minuten

Eintritt: Kollekte

Spiel, Idee: Hans Portmann

Regie: Kathrin Sommer 


Do. 24. Januar 2019 - 18h30-21.30h - Dialog Konstruktiv - Ein Dialogabend

 

 

Einladung zum Gruppengespräch, bei dem Ihre Gedanken auf Interesse stossen.

 

Kosten: freiwillige Kollekte, Unkostenbeitrag

 

Teilnahme: Sie können spontan und ohne Anmeldung an den jeweiligen Dialogen teilnehmen. Kontakt: hj.steinmann@bluewin.ch

 

Weitere Daten:  25. Oktober / 22. November / 24. Januar 2019

 

Extra:  am Donnerstag, 15. November 2018 findet von 16 – 18 Uhr im Rahmen der „Langen Nacht der Philosophie“ ein Spezial-Dialog statt:  Experimentelles Denken – Reflexionserfahrung durch Bohmschen Dialog   https://www.langenachtderphilosophie.ch/ 

Ort: Kulturmarkt, Aemtlerstrasse 23, 8003 Zürich

 



2018: Ein neues Venus Jahr

 

Im Gegensatz zum vergangenen Sonnen Jahr, das ja vielmehr im Zeichen der Selbstverwirklichung und des Individuums stand, dreht es sich dieses Jahr hauptsächlich um die Gemeinschaft. 

Obwohl der Volksmund die Venus als Abend oder Morgenstern benennt, ist diese Bezeichnung streng genommen falsch. Sterne sind Sonnen, die oft grösser sind als unser Muttergestirn.

 

Die Venus jedoch ist unser innerer Nachbarplanet. Zwar trägt der Planet den Namen der römischen Liebesgöttin, auf seiner Oberfläche ist es aber alles andere als romantisch. Vulkanische Aktivitäten und eine dichte Atmosphäre aus Kohlendioxid verursachen ein Klima, das die Planetenoberfläche in einen Glutofen mit einer Temperatur von knapp 500 Grad verwandelt. Zudem ist die Venus dauerhaft in eine dichte Wolkendecke eingehüllt, die hauptsächlich aus Schwefelsäuretröpfchen besteht.

 

Wenn auch die Venus selbst eher lebensfeindlich ist, könnte sie dieses Jahr unser Leben beeinflussen. Denn wie zuletzt im Jahr 2011, steht auch 2018 laut dem 100-jährigen Bauernkalender von Mauritius Knauer ganz im Zeichen der Venus (21. März 2018 bis 20. März 2019).

 

Die Vorzeichen stehen also wieder gut für Liebe, Romantik und das Ausleben besonderer Freundschaften! Natürlich heißt dies nicht, dass die ganze Welt in einen Liebestaumel gerät, ein Venus Jahr ist vielmehr ein Appell an uns alle, das Verbindende zu betonen, Gemeinsamkeiten zu suchen und das Gegenüber wieder mehr wertzuschätzen!

 

Im Gegensatz zum vergangenen Sonnen Jahr, das ja vielmehr im Zeichen der Selbstverwirklichung und des Individuums stand, dreht es sich dieses Jahr hauptsächlich um die Gemeinschaft. 

 

Liebe und Partnerschaft

Wer das oben genannte beherzigt, dem stehen natürlich auch auf der Suche nach einem neuen Partner oder einer Partnerin mehr Türen offen und es wird leichter, sich auf das Wagnis Liebe einzulassen.

 

Freundschaft, Familie & Gesellschaft

Versöhnung, Vergebung und Zusammenfinden sind die drei Schlüsselwörter für ein Venusjahr. Die Venus fordert uns auf, aufeinander zuzugehen und das Verbindende zu suchen. So können neue Freundschaften entstehen und sich bestehende Bekanntschaften vertiefen. Auch familiäre Themen werden dieses Jahr verstärkt im Zentrum stehen.

 

Beruf und Weiterentwicklung

Die Venus fordert uns dazu auf, verstärkt den Weg über Teamwork zu gehen. Einzelkämpfer werden es nun etwas schwerer haben, Innovation und Fortschritt werden aus der gemeinsamen Arbeit gewonnen und wer Teamwork kultiviert, der wird dieses Jahr sicherlich besonders belohnt.

Gute Zeiten brechen auch für die Künste an. Kunst, Musik und Kultur haben in einem Venus-Jahr Hochkonjunktur. Ob für hauptberufliche Künstler oder den kreativen Hobbyartisten: Eine Kreativitätswelle könnte alle erreichen und besondere Energien freisetzen. (von Kurt Franz, Astro Marie, Cornelia Schelkes)




Sa 3. November - 18h30 -  Tantzeria

 

Freies Barfuss-Tanzen zu inspirierter Musik mit 2 Wellen von 2 DJs, Begegnungsraum für Wiedersehen und neu Kennenlernen, super feines Mit-Bring-Büffet zum Schlemmen und einem meditativen, musikalischen Überraschungsfinale zum Ausklingen lassen und Chillen. Willkommen.

 

Die Tantzeria ist und bleibt ein Ort der Gemeinschaft, wo unterschiedlichste Menschen sich begegnen und sich gegenseitig inspirieren können. Mit offener Neugierde einander begegnen - das ist die Grundlage dafür, dass wir an der Tantzeria eine lebendige Gemeinschaft erfahren können, in der jede(r) so sein kann, wie er/sie grad ist.

 

18:30    Türöffnung und warmtanzen

19:00    Ein Moment der Achtsamkeit 

              > DJ-Set

20:30    Ein Moment der Vertiefung

              > DJ-Set

22:00    Ein Moment der Dankbarkeit

              > Ausklingenlassen zu sanfter Musik

              Sanft 'austanzen' und chillen. Im Tanzraum

              eher still - im Foyer auch gerne gesprächig.

23:00    Ende

  Infos auf tantzeria.ch

Sa 3. November - 18h30 -  Tantzeria

 

Freies Barfuss-Tanzen zu inspirierter Musik mit 2 Wellen von 2 DJs, Begegnungsraum für Wiedersehen und neu Kennenlernen, super feines Mit-Bring-Büffet zum Schlemmen und einem meditativen, musikalischen Überraschungsfinale zum Ausklingen lassen und Chillen. Willkommen.

 

Die Tantzeria ist und bleibt ein Ort der Gemeinschaft, wo unterschiedlichste Menschen sich begegnen und sich gegenseitig inspirieren können. Mit offener Neugierde einander begegnen - das ist die Grundlage dafür, dass wir an der Tantzeria eine lebendige Gemeinschaft erfahren können, in der jede(r) so sein kann, wie er/sie grad ist.

 

18:30    Türöffnung und warmtanzen

19:00    Ein Moment der Achtsamkeit 

              > DJ-Set

20:30    Ein Moment der Vertiefung

              > DJ-Set

22:00    Ein Moment der Dankbarkeit

              > Ausklingenlassen zu sanfter Musik

              Sanft 'austanzen' und chillen. Im Tanzraum

              eher still - im Foyer auch gerne gesprächig.

23:00    Ende

  Infos auf tantzeria.ch